Leergut mit Mehrwert – die Domäne Dahlem bedankt sich bei ihren EDEKA-Pfandbonspendern

Letzten Samstag konnten sich die Kunden im großen EDEKA Reichelt-Center in der Lankwitzer Siemensstraße während ihres Wochenendeinkaufs im persönlichen Gespräch an unserem mobilen Infostand informieren, wofür ihre Pfandbonspenden verwendet werden. Bei dieser Gelegenheit bedankten wir uns bei den Mitarbeitern des Centers für Ihre Unterstützung und bei den Kunden für ihre Spendenbereitschaft und überreichten ihnen das druckfrische Jahresprogramm 2013 der Domäne Dahlem.

Leergut für die Bildungsarbeit

Die leeren Flaschen sind ein voller Erfolg – und jeder Kunde kann dabei mithelfen! Das Team des EDEKA Reichelt-Centers sammelt seit sechs Monaten an ihrem Flaschen-Pfand-Automaten Pfandbons zugunsten der Ernährungsbildung für Kita- und Schulkinder auf der Domäne Dahlem. So kommen durch viele kleine Beträge monatlich Summen von über 300 Euro zusammen.

Dr. Manfred Salzmann mit Inge und Günter Tarun - ehrenamtliche Fundraiser und Mitglieder des Fördervereins Freunde der Domäne Dahlem e.V.

Von links nach rechts: Dr. Manfred Salzmann – Stiftungsvorstand und Kaufmännischer Direktor der Domäne Dahlem, Inge und Günter Tarun – ehrenamtliche Fundraiser und Mitglieder des Fördervereins Freunde der Domäne Dahlem e.V.

So können Sie spenden

Wenn auch Sie die Bildungsarbeit der Domäne Dahlem nachhaltig mit einer Spende unterstützen möchten, dann nutzen Sie unsere Spendenkampagne „Domänenmeter² – Landpate werden“.

Mehr zur EDEKA-Pfandbonaktion zugunsten der Domäne Dahlem finden Sie im vorangegangenen Blogartikel hier auf dieser Website!

 

Über Fundraiserin Bettina Wegener

Fundraising
Dieser Beitrag wurde unter Spenden abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>